PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Filter schließen
 
 
  •  
  •  
1 von 3
1 von 3

Organisieren Sie den Notfallrucksack mit den cleveren Container- und Systemmodulen

Die Fleischhacker Rettungsrucksäcke sind größtenteils mit einem Magnetsystem für eine lückenlose Reinigung und Desinfektion ausgestattet. Dabei ist die Verteilung der Magnete im Rucksack mit System geschehen. Die Magnetpunkte, wie weiter unten im Bild gekennzeichnet, bestimmt letztendlich die modulare Bestückung. Die Modulgrößen sind im Prinzip ganz einfach. 

1 x XL-Modul = 2 x L-Module
1 x L-Modul = 2 x M-Module (längs)
1 x MM-Modul = 2 x M-Modul (hoch)

Für die Sauerstoffhalterung ist eine höhere Magnetisierung erforderlich, daher sind die Magnete verstärkt. Gerne stellen wir Ihnen die passenden Bestückung mit Magnetmodulen für Ihren individuellen Einsatzweck zusammen. Auch können Sie gerne unsere Live-Präsentationen buchen oder unseren STAVANGER on Tour mobilen Showroom anfragen.

STAVANGER Magnetsystem
Die Containermodule für die Organisation des Notfallrucksacks

Die Containermodule aus robuster LKW-mit praktischem Sichtfenster erleichtern die Organisation aller Materialien in STAVANGER Rettungsrucksäcken oder Notfalltaschen. Das 2-Wege-Reißverschlusssystem ermöglicht eine schnelle Entnahme im Notfall. Die Containermodulen gibt es in unterschiedlichen Größen und Stabilitäten. von der Gr. M, MM, L, XL. Das Containermodul Gr. LS ist ideal für die Nutzung des Raumes neben der Sauerstoffflasche. Die Containermodule light sind dann besonders geeignet, wenn Gewicht eine große Rolle spielt, denn diese sind im Gegensatz zu den regulären Containermodulen um bis zu 40% leichter und ermöglichen eine Minimierung des Gesamtgewichts um bis zu 1.000 g.

Die Systemmodule für die höheren Ansprüche

Die Systemmodule können für die verschiedensten Anwendungen eingesetzt werden. Konzipiert für den Einsatz als Ampullarium, sind alle Außenwände mit einer Thermoeinlage versehen, so dass die Medikamente im empfohlenen Temperaturbereich gehalten werden können. Die Systemmodule sind in den Größen XM, MM, und XL erhältlich. Auch die Systemmodule sind aus strapazierfähiger LKW-Plane gefertigt, um die Reinigung und Desinfektion einfach zu halten..

Sinnvolle Zubehörteile für die Module

 Für die Kennzeichnung der Containermodulen gibt es ein farbiges Beschriftungs-Set ebenfalls aus LKW-Plane mit folgenden Begriffen: Intubation, Beatmung, Absaugung, Wunderversorgung, Diagnostik, Injektion, Infusion, Medikamente, Verbandstoffe, Zubehör und Erste Hilfe. Zubehör für die Containermodule sind Folientaschen, ebenfalls in unterschiedlichen Größen, für die Aufnahme von Kleinstmaterialien, wie Spritzen und Kanülen. So bleiben auch die kleinen Teile im Rucksack organisiert und fliegen nicht durch die Gegend. Die Folientasche haben eine Bauhöhe von 4 cm  und sind damit vielfältig für die unterschiedlichen Modulen geeignet.

Für das Container- oder Systemmodule MM gibt es den Moduleinsatz McGrath. Der extra für das McGrath Videolaryngoskop angefertigte Schaumstoffeinsatz bietet Schutz und sicheren Halt. Der Moduleinsatz Zugang sichert den EZ-IO Bohrer und besitzt zusätzliche Aufnahmen für z. B. Ampullen.

Für das Container- oder Systemmodul XL hat Fleischhacker den Moduleinsatz Endo entwickelt. Die verschieden große Endotrachealtuben werden in für die unterschiedlichen Größen in separate Kompartiments eingeteilt. So verlieren Sie auf keinen Fall den Überblick. 

Für das Containermodul M gibt es den Moduleinsatz EZ-IO. Dieses sichert den aufrechten Halt des EZ-IO-Bohrers zur kurzen Seitenwand. Mit dem Eingriff-Reisßverschluss haben Sie den Bohrer im Nu griffbereit.

Die Sauerstoffhalterung für die Versorgung mit Sauerstoff

Die Sauerstoffhalterung ist für Sauerstoffflaschen von 0,8 bis 2 Liter geeignet. Das Steckschloss an der Seite gibt zusätzlich zu den verstärkten Magneten Halt im passenden Notfallrucksack. 

Die Fleischhacker Rettungsrucksäcke sind größtenteils mit einem Magnetsystem für eine lückenlose Reinigung und Desinfektion ausgestattet. Dabei ist die Verteilung der Magnete im Rucksack mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Organisieren Sie den Notfallrucksack mit den cleveren Container- und Systemmodulen

Die Fleischhacker Rettungsrucksäcke sind größtenteils mit einem Magnetsystem für eine lückenlose Reinigung und Desinfektion ausgestattet. Dabei ist die Verteilung der Magnete im Rucksack mit System geschehen. Die Magnetpunkte, wie weiter unten im Bild gekennzeichnet, bestimmt letztendlich die modulare Bestückung. Die Modulgrößen sind im Prinzip ganz einfach. 

1 x XL-Modul = 2 x L-Module
1 x L-Modul = 2 x M-Module (längs)
1 x MM-Modul = 2 x M-Modul (hoch)

Für die Sauerstoffhalterung ist eine höhere Magnetisierung erforderlich, daher sind die Magnete verstärkt. Gerne stellen wir Ihnen die passenden Bestückung mit Magnetmodulen für Ihren individuellen Einsatzweck zusammen. Auch können Sie gerne unsere Live-Präsentationen buchen oder unseren STAVANGER on Tour mobilen Showroom anfragen.

STAVANGER Magnetsystem
Die Containermodule für die Organisation des Notfallrucksacks

Die Containermodule aus robuster LKW-mit praktischem Sichtfenster erleichtern die Organisation aller Materialien in STAVANGER Rettungsrucksäcken oder Notfalltaschen. Das 2-Wege-Reißverschlusssystem ermöglicht eine schnelle Entnahme im Notfall. Die Containermodulen gibt es in unterschiedlichen Größen und Stabilitäten. von der Gr. M, MM, L, XL. Das Containermodul Gr. LS ist ideal für die Nutzung des Raumes neben der Sauerstoffflasche. Die Containermodule light sind dann besonders geeignet, wenn Gewicht eine große Rolle spielt, denn diese sind im Gegensatz zu den regulären Containermodulen um bis zu 40% leichter und ermöglichen eine Minimierung des Gesamtgewichts um bis zu 1.000 g.

Die Systemmodule für die höheren Ansprüche

Die Systemmodule können für die verschiedensten Anwendungen eingesetzt werden. Konzipiert für den Einsatz als Ampullarium, sind alle Außenwände mit einer Thermoeinlage versehen, so dass die Medikamente im empfohlenen Temperaturbereich gehalten werden können. Die Systemmodule sind in den Größen XM, MM, und XL erhältlich. Auch die Systemmodule sind aus strapazierfähiger LKW-Plane gefertigt, um die Reinigung und Desinfektion einfach zu halten..

Sinnvolle Zubehörteile für die Module

 Für die Kennzeichnung der Containermodulen gibt es ein farbiges Beschriftungs-Set ebenfalls aus LKW-Plane mit folgenden Begriffen: Intubation, Beatmung, Absaugung, Wunderversorgung, Diagnostik, Injektion, Infusion, Medikamente, Verbandstoffe, Zubehör und Erste Hilfe. Zubehör für die Containermodule sind Folientaschen, ebenfalls in unterschiedlichen Größen, für die Aufnahme von Kleinstmaterialien, wie Spritzen und Kanülen. So bleiben auch die kleinen Teile im Rucksack organisiert und fliegen nicht durch die Gegend. Die Folientasche haben eine Bauhöhe von 4 cm  und sind damit vielfältig für die unterschiedlichen Modulen geeignet.

Für das Container- oder Systemmodule MM gibt es den Moduleinsatz McGrath. Der extra für das McGrath Videolaryngoskop angefertigte Schaumstoffeinsatz bietet Schutz und sicheren Halt. Der Moduleinsatz Zugang sichert den EZ-IO Bohrer und besitzt zusätzliche Aufnahmen für z. B. Ampullen.

Für das Container- oder Systemmodul XL hat Fleischhacker den Moduleinsatz Endo entwickelt. Die verschieden große Endotrachealtuben werden in für die unterschiedlichen Größen in separate Kompartiments eingeteilt. So verlieren Sie auf keinen Fall den Überblick. 

Für das Containermodul M gibt es den Moduleinsatz EZ-IO. Dieses sichert den aufrechten Halt des EZ-IO-Bohrers zur kurzen Seitenwand. Mit dem Eingriff-Reisßverschluss haben Sie den Bohrer im Nu griffbereit.

Die Sauerstoffhalterung für die Versorgung mit Sauerstoff

Die Sauerstoffhalterung ist für Sauerstoffflaschen von 0,8 bis 2 Liter geeignet. Das Steckschloss an der Seite gibt zusätzlich zu den verstärkten Magneten Halt im passenden Notfallrucksack.